Das sind unsere Hühner.  Täglich werden sie von den Tageskindern gefüttert. Und immer wieder schauen wir nach Eiern, die dann ganz vorsichtig rausgeholt werden.

Unsere Katze Luna, die wir seit August 2017 haben. Sie ist mit 3 Monaten zu uns gekommen und brauchte einige Zeit , bis sie sich an alles gewöhnt hatte. Leider ist sie sehr scheu. Sie lässt sich nur selten von den Tageskindern streicheln. Aber alle freuen sich, wenn sie mal runterkommt und schaut , was bei uns so los ist.

schon groß geworden, jetzt 3 Monate alt und hat unser Herz im Sturm erobert. Er braucht noch viel Erziehung und hat sich aber an unser Leben schon prima gewöhnt. Bei den Tageskindern bleibt er aber außen vor und geht mit uns angeleint in den Garten.
Unser Hund Timo

Er ist schon ganz schön groß geworden und ist 4,5 Jahre alt.  Bei den Tageskindern bleibt er außen vor. Er muss warten bis wir nach draußen gehen. Dann kommt er ab und zu mit in den Garten. Er hat sich prima an unser alltägliches Leben gewöhnt und ist nicht mehr wegzudenken. Die neuen Tageskinder lernen ihn vorsichtig und zunächst angeleint kennen. Nach und nach kommt er dann ohne Leine mit. Die meisten Kinder lieben ihn. Er ist ein sehr gutmütiger Hund. Wir lieben ihn.

 

 

 

 

Seit Mai 2019 haben wir wieder 2 kleine Kaninchen Schwestern. Sie heißen "Blacky" und "Blacky" , weil sie zum verwechseln ähnlich sind. Sie lassen sich gerne auf den Arm nehmen und von den Kindern streicheln. Täglich werden sie von den Tageskindern versorgt.

Kindertagespflege-stelle

- Die Landmäuse -

 

Birgit Rott

Mühlenweg 21

Ostrhauderfehn

04952/8266860